Herren II klettern auf Tabellenplatz eins

Erstes Unentschieden der Saison für Herren I

Auf etwas unerwarteten starken Widerstand stieß die 1. Herrenmannschaft am Samstagnachmittag in Salzstetten. Am Ende trennte man sich einvernehmlich mit einem 8:8-Unentschieden. Lag man nach Durchgang eins noch mit 5:4 vorne, das Doppel Dirk Sailer / Moritz Blumenstock sowie im Einzel Dirk Sailer, Fabio Gruber, Moritz Blumenstock und Fabian Wurster konnten siegen, erwischten die Salzstetter die bessere zweite Hälfte und behielten in engen Partien die Oberhand: Michael Geiger - Fabio Gruber: 11:9, 11:9, 12:14, 6:11, 11:9 wie auch Heiko Müller - Raphael Gukelberger: 11:8, 2:11, 11:9, 3:11, 11:5, auch das Schlussdoppel ging bitter im fünften Satz verloren. Sailer, Bestges und Blumenstock schafften im zweiten Durchgang jedoch noch zu punkten, wodurch eine faire Partie endete, in welcher es keinen Sieger zu haben vermochte. Nächste Woche reist die “Erste” nach Ottenbronn, wo es die nächste schwierige Aufgabe zu meistern gilt.

 
Mit einem ungefährdeten 9:4-Erfolg beim Schlusslicht TSV Altheim 1912 setzte sich die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse Süd durch. Dabei erwischten die Gastgeber den besseren Start, so gewannen diese zwei Eingangsdoppel, lediglich das Doppel Georg Armbruster / Wolfgang Sailer waren seitens der Grüntaler siegreich. Auch Altheimer-Spitzenmann Daniel Schneider ließ in seinen beiden Einzeln nichts anbrennen und siegte zweimal. Doch in der Folge setzte sich die individuelle Klasse von Bernd Eisenbeis, Georg Armbruster, Stefan Buck, Wolfgang Sailer, Jan Armbruster und Rolf Milde durch, sodass kein weiterer Gegenpunkt mehr hingenommen werden musste und der Auswärtssieg fest stand. Vorübergehend nimmt das Team um Kapitän Jan Armbruster den 1. Tabellenplatz mit 8:4-Punkten ein, jedoch mit zwei Spielen Vorsprung. Nächsten Samstag darf die Mannschaft entspannt verfolgen was die Konkurrenz treibt; man selbst hat spielfrei.

 

Die Ergebnisse der Jugend im Überblick:

 

Jungen Landesklasse:         TTC Loßburg-Rodt - Jungen I                       6:1

Jungen Bezirksliga:            TTF Althengstett - Jungen II                        6:2

Jungen Bezirksklasse:        TTC Loßburg-Rodt II - Jungen III                  6:3

Jungen Kreisliga:                SF Salzstetten II - Jungen IV                       6:4

Jungen Nachwuchscup:      SV Baiersbronn II - NWC I                            3:6

Mädchen Nachwuchscup:    SF Salzstetten - NWC I                                2:6

 

(28.10.2018, Text: FW)

6-Punkte-Run bringt Sieg für Herren I

Kurve bei der “Zweiten zeigt bergauf

Heute als Team wieder nicht zu schlagen, Herren I (v.l.): Pascal Bestges, Dirk Sailer, Fabio Gruber, Mortiz Blumenstock (vorne), Fabian Wurster und Raphael Gukelberger
Heute als Team wieder nicht zu schlagen, Herren I (v.l.): Pascal Bestges, Dirk Sailer, Fabio Gruber, Mortiz Blumenstock (vorne), Fabian Wurster und Raphael Gukelberger

Nach der bitteren Niederlage spielte die “Erste” mit neuem Mut und Zuversicht die nächste Partie gegen eine Calwer-Mannschaft. Dieses Mal hatte man es mit dem TTC Birkenfeld II, eine unangenehm zu spielende Mannschaft, zu tun. Von Beginn entwickelte sich die Partie wie erwartet spannend und auf Augenhöhe. Nach dem Spitzendoppel Dirk Sailer / Moritz Blumenstock und die Paarung Fabio Gruber / Raphael Gukelberger siegreich die Partie begannen, zogen das Doppel Pascal Bestges / Fabian Wurster und Sailer im ersten Einzel den Kürzeren, Nachdem Gruber die Partie gegen den erfahrenen Dieter Herrigel drehen konnte, spielten sich die Gäste in einen Rausch und holten die nächsten drei Punkte zur 5:3-Führung. Im richtigen Moment mobilisierten sich die Grüntaler jedoch und so schaffte Wurster beim 3:1-Sieg über seinen Gegner, einen Keil in besagten Rausch zu bringen, denn in der Folge ließen Sailer, Gruber, Gukelberger, Bestges und Blumenstock keine Niederlage mehr zu und triumphierten mit 9:5 gegen die Gäste aus Birkenfeld.

 

Leichtes Spiel hatte am heutigen Spieltag die 2. Herrenmannschaft gegen den SV Mitteltal-Obertal. Stark ersatzgeschwächt schlugen die Gäste gegen das Team um Kapitän Jan Armbruster auf. Lediglich einen Gegenpunkt ließen die “Grünen” bei ihrem 9:1-Erfolg gegen die Murgtäler zu. Durch den klaren Erfolg konnten sich die Mannen wieder auf den zweiten Tabellenrang vorkämpfen.

 

Deutlich unterlegen, da ersatzgeschwächt war die dritte Herrenmannschaft gegen den FC Untertalheim. Gegen die erfahrenen Gäste fanden Roland Gelonneck, Peter Hartmann, Wolfgang Müller, Florian Hahn und Gudrun Armbruster. Einzig Katrin Armbruster war im Einzel über Gegner Harald Maser im fünften Satz erfolgreich.

 

Gegenwehr zeigte die vierte Herrenmannschaft bei ihrer 5:9-Niederlage gegen den SV Glatten III. Zwar schafften es Heinrich Schillinger (2), Frank Lehnen, Thomas Heil für ihre Mannschaft zu punkten doch außér ein gewonnenes Doppel konnten Jochen Schierle, Wolfgang Hartmann und Tom Zehle nicht nachliefern.

 

Die Jugendergebnisse im Überblick:

 

Jungen Landesklasse:     Gärtringen vs. Grüntal                 5:5

                                    Grüntal vs. Baiersbronn                6:2

Jungen Bezirksliga:        Grüntal II vs. Mühringen II            2:6

Jungen Bezirksklasse:    Grüntal III vs. 1. TTC Mühlen III     6:2

Jungen Kreisliga:           Grüntal IV vs. Salzstetten III           6:1

 

(21.10.2018, Text: FW)

Spitzenspiel in der Bezirksliga geht knapp an Gastgeber

“Zweite” von Gastgebern überrollt I Herren III mit Remis

Zum Spitzenspiel in der Bezirksliga an jenem Spieltag empfing der TT Altburg die erste Grüntaler Herrenmannschaft. In dem sichtbar in die Jahre gekommenen Spiellokal lieferten sich beide Mannschaften eine Partie auf Augenhöhe. So konnte sich weder die eine noch die andere Mannschaft bis zum 6:6 entscheidend absetzen. Bis dato waren das Doppel Dirk Sailer / Moritz Blumenstock, Dirk Sailer, Fabio Gruber, Moritz Blumenstock, Raphael Gukelberger und Fabian Wurster in ihren Einzeln erfolgreich. Gegen Ende der Partie fehlte den “Grünen” das nötige Quäntchen Glück. so gingen enge Partien in den entscheidenden Phasen an die Gastgeber, die den Vorteil der heimischen Kulisse und den mit Tücken gespickten Hallenbedingungen nutzen konnten und am Ende mit 9:6 siegten. Nichtsdestotrotz konnte die “Erste” ihre gute Form bestätigen und ist auf nächsten Samstag fokussiert, an welchem man zuhause gegen den TTC Birkenfeld II wieder punkten möchte.

 

 

 

Eine bittere Pille mussten am vergangenen Spieltag die zweite Grüntaler Herrenmannschaft schlucken: Beim Auswärtsspiel beim SV Baiersbronn verlor man verdient mit 2:9. Für die Gastgeber war dieses Auftaktspiel der Beweis dafür, die bestechende Form aus der letzten Saison über die lange Sommerpause mitgenommen zu haben. Mit dem SV Baiersbronn hat die Grüntaler Zweite ein Gegner gefunden, gegen welchen man in den letzten Aufeinandertreffen nie ein effektives Mittel gefunden hat, sich gegen diese zu wehren. Die Ehrenpunkte erspielten das Doppel Jan Armbruster / Rolf Milde sowie Bernd Eisenbeis im Einzel.

 

 

 

Punkten konnten als einziges Aktiventeam die vierte Herrenmannschaft im Spiel gegen den VfB Cresbach-Waldachtal II, bei dem sie über die volle Distanz gehen mussten. Im Einsatz waren mit Matthias Lehnen und Florian Hahn auch zwei Jugendspieler, die erste Erfahrungen in der “Welt” der Herren machen durften. Im vorderen Paarkreuz schaffte man mit Zählern von Heinrich Schillinger (2) und Katrin Armbruster ein Übergewicht, zudem harmonierten die beiden im Doppel so gut, dass sowohl Eingangs- wie auch das Schlussdoppel von diesen gewonnen werden konnte. Auch der erfahrene Jochen Schierle durfte sich über zwei Einzelsiege freuen, der junge Tom Zehle konnte den achten Punkt für die Grünen beisteuern. Weitere Punkte waren der “Vierten” nicht vergönnt, man trennte sich 8:8-Unentschieden von den Gastgebern.

 

 

 

(14.10.2018, Text: FW)

 

Grüntaler´ Herren ärgern Topmannschaften

Grüntaler Mädchen mit den ersten Erfolgen in der Landesliga

Holte die maximale Ausbeute von einem Doppel- und zwei Einzelsiegen: Roland Gelonneck
Holte die maximale Ausbeute von einem Doppel- und zwei Einzelsiegen: Roland Gelonneck

Einen intensiven Schlagabtausch lieferten sich die 1. Herrenmannschaft und der TV Calmbach II vor heimischer Kulisse in der Bezirksliga. Wie man selbst konnten die Gäste auf zwei Siege in den letzten beiden Partien zurückblicken, den Lauf wollten beide Teams selbstverständlich beibehalten. Fulminant starteten die “Grünen” in die Partie: Der Gewinn aller drei Doppel, welcher sich später als entscheidendes Übergewicht zeigen sollte, sowie der knappe Einzelsieg von Dirk Sailer brachten eine 4:0-Führung. Erst zu diesem Zeitpunkt fanden die Calmbacher in die Partie, es konnten nacheinander Marcus Müller, Jürgen Metzler, Frank Metzler und Samuel Müller siegen, erst Bernd Eisenbeis konnte die Aufholjagd in fünf Sätzen über seinen Gegner zum zwischenzeitlichen 5:4 stoppen. Nun zeigte das vordere Paarkreuz der Grüntaler, bestehend aus Dirk Sailer und Fabio Gruber, ihre spielerischen Möglichkeiten und bezwangen ihre Gegner zur 7:4-Führung. Moritz Blumenstock und abermals Eisenbeis entschieden die Partie schlussendlich, nachdem Bestges und Wurster ihren Gegnern gratulieren mussten, zum 9:6.

 

Trotz schlechter Vorzeichen schaffte die Grüntaler II die Überraschung des Spieltages. Trotz dreier Ersatzmänner konnte man die vollständig besetzte und hochdotierte zweite Glattener-Herrenmannschaft in einem spannenden Aufeinandertreffen mit 9:6 nach Hause schicken.

Von Anfang an zeigten die Grüntaler trotz suboptimaler Besetzung ihren Kampfwille und setzen sich in zwei Doppeln mit der Besetzung Georg Armbruster / Wolfgang Sailer und Gert Müller / Roland Gelonneck durch. Armbruster nahm den Schwung aus dem Doppel mit und ließ Ex-Grüntaler Tolkmitt beim 3:0-Erfolg nicht den Hauch einer Chance. Für kurze Zeit übernahmen die Gäste dann die Partie mit drei aufeinanderfolgenden gewonnenen Einzeln doch Gelonneck und Daniel Dai stellten die 5:4-Führung im hinteren Paarkreuz wieder her.

Armbruster musste sich Spitzenmann Schwarz geschlagen geben, postwendend siegte auch W. Sailer gegen seinen alten Mannschaftskameraden Tolkmitt. Die Grüntaler-Mannen spürten, dass es in dieser Partie trotz der Umstände gepunktet werden könne. Nach Siegen von Rolf Milde und abermals Gelonneck gelang es Dai tatsächlich den Sack zum 9:6 zuzumachen.

Nach der Derbyniederlage vorherige Woche gegen den TSV Freudenstadt zeigte sich die Reserve regeneriert und meldet sich weit oben in der Tabelle zurück. Weiterhin darf in der nächsten Woche aller Voraussicht nach Eisenbeis endlich sein erstes Spiel als Spitzenmann in der “Zweiten” bestreiten den Raphael Gukelberger kann pünktlich zum Kracher gegen Altburg wieder in der “Ersten” eingesetzt werden.

 

Auf eine stabile Aufstellung darf sich dann auch wieder die 3. Herrenmannschaft freuen, gegen den TV Dornstetten II war ihnen nur der Ehrenpunkt durch Katrin Armbruster vergönnt.

Die vierten Herrenmannschaft musste sich glatt mit 9:0 beim TTC Loßburg-Rodt II geschlagen geben und die Spielklasse der Jugendlichen der neuformierten Loßburger anerkennen.

 

Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn durften sich die Mädchen am Wochenende gleich zweimal freuen: Sowohl gegen den SV Leonberg/Eltingen als auch gegen den VfL Sindelfingen siegte das Team mit jeweils 6:4 und glich damit ihr Punktekonto in der Tabelle aus. Im vorderen Paarkreuz siegte Sina Decker insgesamt dreimal, Alexandra Eisenbeis einmal, im hinteren Paarkreuz Naomi Schittenhelm dreimal und Stefanie Herzog holte die volle Ausbeute von vier Siegen.

 

Die weiteren Jugendergebnisse im Überblick:

 

Jungen Bezirksliga:       Grüntal II vs. 1. TTC Mühlen 1987     1:6

Jungen Bezirksklasse:   SF Salzstetten vs. Grüntal III             6:0

Nachwuchscup Jungen:  SV Mitelltal-Obertal vs. Grüntal         2:5

Jungen Kreisliga:          TTC Lützenhardt vs. Grüntal IV         0:6

 

(08.10.2018, Text: FW)

"Zweite" unterliegt im Revierderby

Fehlende Konstanz in den Mannschaftsaufstellungen zeigt Auswirkungen

Gegen den TuS Bad Rippoldsau/Schappach konnte die 1. Herrenmannschaft ihren vorwöchigen Sieg wiederholen. Wenn es auch knapper zuging zeigten sich die Mannen um Kapitän Dirk Sailer dieses Mal von Anfang an hellwach und konnten am Ende einen 9:6-Erfolg verbuchen. Nach den Doppelsiegen von Dirk Sailer/Moritz Blumenstock und Pascal Bestges/Fabian Wurster konnte daraufhin Sailer, Bestges (2), Blumenstock, Wurster und Eisenbeis (2) die notwendigen Zähler für den Heimerfolg sammeln. Am kommenden Samstag wartet mit dem TV Calmbach II eine Mammutaufgabe für die "Erste".

 

Die erneute Ersatzgebrauch von Bernd Eisenbeis in der "Ersten" hatte jedoch Folgen für die zweite Herrenmannschaft, die folglich geschwächt in das Derby gegen den TSV Freudenstadt musste. von Beginn an lief die "Zweite" einem Rückstand hinterher: 1:4, 2:5, 4:6. Beim Stand von 4:6 konnte Stefan Buck nochmals verkürzen aber Wolfgang Sailer und Jan Armbruster mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben, womit ein Unentschieden noch als Schadensbegrenzung gesehen hätte können. Rolf Milde und Nikita Derr schafften es sogar mit ihren zweiten Einzelsiegen des Tages auf 7:8 heranzupirschen doch in einem dramtischen Schlussdoppel mussten sich Georg Armbruster und Wolfgang Sailer gegen Bruno Kübler und Armin Geiger geschlagen geben, sodass die bittere 7:9-Niederlage zu Buche stand.

Keinerlei Probleme hatte die dritte Herrenmannschaft die gegen die Reserve der Freudenstädter antreten musste. Beim 9:2-Erfolg gaben ausschließlich das Doppel Peter Hartmann / Wolfgang Müller und W. Müller im Einzel die Ehrenpunkte an die Kreisstädter.

 

Im Debut unserer vierten Herrenmannschaft in der Kreisliga C gaben sich die Männer um Kapitän Heinrich Schillinger ebenfalls keine Blöße: Mit 9:3 ließ man dem SV Baiersbronn III zu keinem Spielstand die Chance das Zepter in die Hand zu nehmen.

 

Die Jugendergebnisse im Überblick:

 

Jungen Landesklasse:     Jungen I vs. SSV Schönmünzach   2:6

Jungen Bezirksliga:         TV Calmbach vs. Jungen II          5:5

Mädchen Landesliga:       Mädchen vs. TV Plieningen         2:6

Nachwuchscup Jungen:    NWC I vs. TTC Loßburg-Rodt       1:6

 

(04.10.2018, Text: FW)

Erste Siege für Grüntaler Herren

Heimspieltag sorgt wieder für Stimmung bei ansehnlichen Spielen

Zeigte seine Konkurrenzfähigkeit im vorderen Paarkreuz der "Ersten": Fabio Gruber
Zeigte seine Konkurrenzfähigkeit im vorderen Paarkreuz der "Ersten": Fabio Gruber

Nach der bitteren Niederlage zum Saisonauftakt letzte Woche beim SV Gültlingen stand die erste Herrenmannschaft beim heutigen Heimspieltag gehörig unter Druck. Mit dem TV Oberhaugstett II erwartete man zudem eine hochmotivierte Truppe, welche ihrerseits ihr erstes Saisonspiel gegen TT Klosterreichenbach gewinnen konnte. Die Gäste begannen furios, gewannen alle drei Doppel, auch Marco Walz konnte Grüntals Dirk Sailer bezwingen. So stand es außerplanmäßig 0:4 aus Grüntaler Sicht, ein Fehlstart in die neue Runde schien sich anzubahnen. Was jedoch von nun an folgte war einzigartig in der Grüntaler Spielhistorie: die folgenden neun Einzel konnten allesamt gewonnen werden! Die “Grünen” besannen sich auf ihre individuelle Klasse und so drehten Sailer, Gruber, Bestges, Blumenstock, Wurster und Eisenbeis das Spiel aus einem 0:4 in ein 9:4 für den ersten Saisonsieg der Grüntaler.

Zu jeder Zeit spannend gestaltete sich das Topspiel des Abends in der Bezirksklasse: Die Grüntaler Reserve empfingen Aufsteiger TTC Mühringen III. Dass die Gäste mit Ersatz aufliefen kam unseren Männern zu Gute denn auch sie mussten ihren “Einser” Bernd Eisenbeis in die 1. Mannschaft für den vereisten Raphael Gukelberger abdrücken. Das leichte Übergewicht von 2:1 siegreichen Doppeln der Grüntaler glichen die Gäste mit Siegen im Spitzenpaarkreuz über Georg Armbruster und Stefan Buck aus. In der Mitte siegte Wolfgang Sailer, Jan Armbruster hatte Edgar Hellstern am Rande einer Niederlage ehe dieser doch noch die Partie drehen konnte. beim Stand von 3:4 teilte man sich auch hinten die Punkte: Ersatzmann Gert Müller siegte klar, Roland Gelonneck, ebenfalls aus der Dritten, musste seinem Gegner gratulieren. In Durchgang zwei hatten die Grüntaler dann die bessere Konstanz und sorgten für Siege von G. Armbruster, W. Sailer, J. Armbruster, Müller und Gelonneck schlussendlich mit 9:6 zum ersten Saisonsieg im ersatzgeschwächten Spitzenspiel.
 
Ersatzgeschwächt musste die dritte Herrenmannschaft hingegen eine deutliche Niederlage gegen die SF Salzstetten III hinnehmen.Beim 3:9 punkteten für das Team das Doppel Nikita Derr / Daniel Dai sowie Wolfgang Müller und Katrin Armbruster im Einzel.
 
Bei der Jugend ist  das Resumee eher durchwachsen. So konnte zwar der Nachwuchscup der Jungen in Schönmünzach ohne Spielverlust siegen, die Jungen I und II schafften es nach intensiven Schlagabtäusche gegen den VfL Sindelfingen bzw. TSV Freudenstadt ein Unentschieden und somit jeweils einen Punktgewinn, Jungen II, IV und die Mädchen mussten jedoch die Klasse ihrer Gegner-/innen anerkennen und fuhren deutliche Niederlagen ein.
 

(23.09.2018, Text: Fabian Wurster)

Unsere nächsten Spiele:

click-tt - Vorschau

Letzte Änderung:

03.10.18

(Jungen I, Jungen III, Jungen IV, Termine)

12.09.18

(Startseite)

Besucherzaehler seit 14.07.2015